Lesung: Heimat – Besichtigung des Grauens

Wann:
16/01/2020 um 20:00 – 23:00
2020-01-16T20:00:00+01:00
2020-01-16T23:00:00+01:00
Wo:
KFZ Marburg

Ein Anti-Heimatabend von und mit Thomas Ebermann und Thorsten Mense

Im Namen von Idyll, Harmonie, Tradition, Brauchtum, Familie und weiterer Höllen wird gegen die Fremden und das Fremde zu Felde gezogen. Was man bereits ohne Meinungsforschung erkennen konnte, wurde mittlerweile auch empirisch belegt: Je mehr Heimatliebe, desto ausgeprägter die rassistische Gesinnung. Das und vieles mehr – das Absurde und das Gefährliche – wird an diesem Abend auf Bühne und Leinwand besichtigt und vorgeführt, nachgespielt und kommentiert, analysiert und in die Tonne getreten. Stets parteiisch auf der Seite der historischen und zukünftigen Opfer der Heimat.
Künstlerische Mitarbeit: Florian Thamer und Peter Bremme
www.heimatfeindschaft.de

Einlass: 19.30 Uhr / Bestuhlt / Freie Platzwahl!
Vorverkauf: 14,- (+ Geb. inkl. RMV-Ticket)
Abendkasse: 17,-
Ermäßigte Tickets: 10,- (nur an der Abendkasse)
Bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises erhalten Schüler und Studenten, FSJler, BFDler, Azubis und Stadtpassinhaber Karten zum ermäßigten Eintrittspreis. Das Kontingent ermäßigter Karten ist begrenzt.
Ausweise bitte am Eintritt bereithalten.
Das Vorverkaufsticket mit dem RMV Kombiticketlogo gilt zur Hinfahrt ab 5 Stunden vor Beginn und zur Rückfahrt bis Betriebsschluss auf allen Bussen und Bahnen im Gesamten Verbundnetz. 1. Klasse nur mit Zuschlag. Es gelten die Gemeinsamen Beförderungsbedingungen und RMV Tarifbestimmungen.

Veranstalter: KFZ in Kooperation mit Rosa Luxemburg Stiftung Hessen und Heinrich Böll Stiftung Hessen

Video: https://www.youtube.com/watch?v=1UKFt0hyP8U